Für Fitness-Fans stellen Crosstrainer eine hervorragende Alternative zum Fitness-Studio dar. Der Grund: Sie können effektiv viele Muskelgruppen zugleich trainieren, ohne dafür das Haus verlassen zu müssen. Zahlreiche Geräte eignen sich auch als Einsteigergeräte als Test, durch welche die Besitzer nach einer sportlichen Pause wieder in die Welt der Fitness einsteigen können. Anders als beispielsweise Mini-Stepper werden mit einem Crosstrainer verschiedene Muskelgruppen des Körpers zugleich trainiert. Darüber hinaus lassen sich das Herz und das Kreislaufsystem stärken. Der Grund für diesen Effekt liegt darin, dass die natürliche Bewegung des Laufens auf dem Crosstrainer simuliert wird, was einen positiven Effekt auf den ganzen Körper hat. Das maximale Körpergewicht, auf welches die Geräte ausgelegt sind, ist nur ein Aspekt für die Wahl des richtigen Gerätes. Deshalb sollten Interessenten sich vor dem Kauf in einem Test informieren.

Crosstrainer Test 2017 – die besten 5 auf Amazon.de!

Christopeit Crosstrainer Walker siber, silber, 80 x 60 x 148
  • Gelenkschonendes Ganzkörpertraining
  • Spricht nahezu die gesamte Körpermuskulatur an
  • Platz sparend zusammenklappbar
  • bedienfreundlicher Computer mit digitaler Anzeige
  • geeignet bis zu einem Körpergewicht von max. 100 kg
Christopeit Crosstrainer CT 2, 1321
  • Magnet-Brems-System
  • Schwungmasse ca. 7 kg
  • Handpulsmessung
  • bewegliche Griffarme für vorwärts und rückwärts Bewegung
  • Computer mit großem LCD Display mit digitaler Anzeige von: Zeit, Geschwindigkeit, Entfernung, ca. Kalorienverbrauch und Scan
Sale
Sportstech CX620 Profi Crosstrainer mit Smartphone App Steuerung + Google Street View, Schwungmasse 21 KG, HRC - Bluetooth - 32 Widerstand Stufen - Heimtrainer Ergometer Ellipsentrainer Stepper
  • Schwungmasse 21KG mit flüsterleisem Rillenriemen Heck-Antriebssystem - computergesteuerter 32 Stufen Widerstand und motorgesteuerten Magnetbremssystem
  • große Programmvielfalt mit 12 vorprogrammierten Programmen + manuellem Modus + Watt Training + HRC Funktion + Cardio Funktion - Pulsgurt kompatibel für Herzfrequenz Training
  • App kompatible Bluetooth Konsole + Tablethalterung für Fitness-App mit integrierter Google Maps Funktion für Training mit Street View Ansicht + Trainingshistorie
  • Aufbaumaße: (LxBxH) - 1375x695x1626mm - Pedallänge 365mm - maximales Benutzergewicht bis 120 KG - optimales Training der Hauptmuskelgruppen und Körperhaltung + Bewegungskoordination - Hinweis: Die Lieferung erfolgt bis zur ersten verschließbaren Tür
  • große Anti Rutsch Pedale für optimalen Halt - verstellbar in 3 Stufen - praktische Transportrollen für einfaches Verstauen - Trinkflaschenhalter inklusive Trinkflasche
Klarfit Ellifit Basic 10 Crosstrainer Heimtrainer (acht Widerstandsstufen, Trainingscomputer mit Zeitmessung, Geschwindigkeit, Kalorienverbrauch und Distanz)
  • Der Klarfit ELLIFIT BASIC ist ein lauffreudiger Ellipsentrainer, dessen Produktdesign die Anforderungen des gehobenen Heimstudiobetriebs zielgenau zu einem fairen Preis erfasst. Dabei benötigt er eine sehr geringe Stellfläche.
  • Gummierte Auflageflächen des Sportgerätes verhindern die Beschädigung sensibler Oberflächen und die Entwicklung lästiger Trainingsgeräusche. Das hohe Eigengewicht gewährleistet einen sicheren Stand.
  • Die athletische Herausforderung kann flexibel in 8 Stufen zwischen flachem Land und Gebirgsetappe changiert werden. In die Griffreling integrierte Pulsmesser füttern den Trainingscomputer mit Live-Daten zur Pulsfrequenz und gestatten so eine effiziente Leistungskontrolle.
  • Neben der Pulsfrequenz bildet der gut bedienbare Trainingscomputer mit Zeit, Geschwindigkeit, Kalorienverbrauch und Distanz alle relevanten Daten für die Definition und die Überwachung der Erreichung von Trainingszielen ab.
  • Die unterschiedlichen Griffmöglichkeiten bieten Athleten unterschiedlicher Statur ausreichend Spielraum, um mit der optimalen Gehposition auch eine optimale Kraftübertragung aus dem Fuß auf das Pedal zu ermöglichen.
Ultrasport Basic Crosstrainer 250 TÜV/GS geprüft
  • TÜV/GS geprüft - mit Ketten/Lüfterrad System
  • Griffhöhe 4-fach verstellbar / Griffe schwingend oder fest positionierbar / Sitz vorhanden
  • Zwei-Wege-Prinzip für Bein, Hüfte, Gesäß, Arm & Schultermuskulatur
  • Trainingscomputer mit vielseitigen Funktionen: Zeit, Distanz, Scan, Kalorien, Geschwindigkeit
  • max. Benutzergewicht bis zu 100 kg - Aufstellmaße ca. 95 - 124 x 58 x 138 - 156 cm / ca. 26 kg

Wie funktioniert ein Crosstrainer?

Die Grundlage für das stärkende und sanfte Workout mit dem Crosstrainer stellt der Einsatz des ganzen Körpers dar: Der Benutzer muss nur seine Füße auf die rotierenden Schienen stellen und diese vor und zurück bewegen, und dies empfehlen wir ebenfalls bei einem Crosstrainer Test durchzuführen. Die Besonderheit besteht darin, dass die Arme aktiv eingesetzt werden, was einen zusätzlichen Trainingseffekt mit sich bringt. Bei vielen Geräten verläuft die Bewegung parallel zur Sattigalebene, bei anderen Geräten wird der Kraftpunkt dagegen eher nach vorn in die Körpermitte verlagert – dadurch wird eine natürlichere Armbewegung erreicht. Eine fast kreisförmige Bewegung wie beim Joggen wird dadurch erreicht, dass die Schwungmasse im hinteren Teil des Crosstrainers sitzt.

Was lässt sich mit einem Crosstrainer trainieren?

Trainiert wird mit einem Crosstrainer die Muskulatur des gesamten Körpers, da auch die Arme zum Einsatz kommen, wodurch weitere Muskelgruppen trainiert werden Zudem lässt sich mit dem Crosstrainer ein regeneratives Training durchführen, bei welchem die Belastung auf einem niedrigen Niveau gehalten wird, wodurch der Fettstoffwechsel effektiv angeregt wird. Beim extensiven Training auf dem Crosstrainer erfolgt eine effektive Fettverbrennung, laut diversen Test und Erfahrungen sowie der medizinischen Berichten. Beim Ausdauer-Fitnesstraining erfolgt die Intervall- und Dauerbelastung abwechselnd. Der Sportler durchläuft hierbei außerdem unterschiedliche Entspannungs- und Belastungsphasen. Das leistungsorientierte Training auf dem Crosstrainer ist in erster Linie für geübte Profis gedacht. Diese trainieren auf dem Fitness-Gerät an der Grenze ihrer Belastung und überschreiten die anaerobe Schwelle. Dabei bringen sie den Körper über die reine Stoffwechselverwertung hinaus, wodurch Geschwindigkeit und Ausdauerleistung verbessert werden.

Welche Vor- und Nachteile bietet der Crosstrainer dem Benutzer?

Der wohl größte Vorteil eines Crosstrainers besteht wohl darin, dass sich der Besitzer den Weg ins Fitness-Studio erspart und mit dem Gerät viele Muskelgruppen trainiert werden können. Der Besitzer erspart sich also unter Umständen den Kauf und Test weiterer Fitnessgeräte. Allerdings beansprucht ein Crosstrainer relativ viel Platz. Er sollte als an einer Stelle in der Wohnung aufgestellt werden, wo der Besitzer in aller Ruhe trainieren kann, ohne dass durch das Gerät der Alltag beeinträchtigt wird.

Welche Hersteller bieten Crosstrainer an und wodurch zeichnen sie sich aus?

Crosstrainer werden von zahlreichen verschiedenen Herstellern angeboten, die bekanntesten sind unter anderem:

  • Reebok
  • Christopeit
  • Kettler
  • Confidence
  • Ultrasport
  • Asviva
  • Klarfit
  • Buffalo
  • Christopeit
  • Circle Fitness
  • Cardiostrong
  • Diadora
  • Daum Electronic
  • Fit for Fun
  • Ergo Fit
  • Horizon Fitness
  • Hammer
  • Life Fitness
  • Johnson Health Tech
  • Octan Fitness
  • Smooth Fitness
  • Matrix Fitness

Natürlich sind die genannten Hersteller stets bestrebt, ihre Produkte zu optimieren und zu verbessern. Ein besonderes Augenmerk legen sie dabei auf das gesunde Training mit körperschonender Belastung. Verbessert und erleichtert wird das Training durch das Entwickeln neuer Funktionen, wobei die Hersteller dennoch um ein gutes Preis-Leistungsverhältnis bemüht sind. Wir empfehlen Ihnen mehrere Crosstrainer vor dem Kauf einem Test zu unterziehen.

Darauf ist beim Kauf eines Crosstrainers zu achten

Zuallererst sollte der Crosstrainer den persönlichen Bedürfnissen optimal entsprechen, um auch dauerhaft den Spaß am Training zu gewährleisten und auch den Test bestehen. Auch der Preis spielt eine wichtige Rolle, wobei dieser vor allem von den Features, welche das Trainingsgerät bietet, abhängig ist. Beispielsweise sind einige Modelle mit einem Computer ausgestattet, die zusätzliche Funktionen bieten. Ferner sollten die Käufer darauf achten, dass sich die Griffhöhe und der Sitz der Pedale individuell einstellen lässt, um die Gelenke bestmöglich zu schonen. Ebenso wichtig ist der feste Halt auf dem Untergrund, um die Verletzungsgefahr zu reduzieren – dass sollte auch beim Test eines Crosstrainers beachtet werden. Die optimale Schwungmasse spielt insofern eine Rolle, als eine hohe Schwungmasse einen gleichmäßigen Bewegungsablauf gewährleistet. Wer den Crosstrainer transportieren möchte, sollte auf ein geringes Gewicht und gegebenenfalls eine Ausstattung mit Rollen achten, wobei das Gewicht des Gerätes dem eigenen Körpergewicht angepasst sein sollte. Und selbstverständlich sollten auch die Kleinteile gut verarbeitet sein.

Den Crosstrainer im Internet kaufen: das sind die Vorteile

Wer seinen Crosstrainer im Netz kauft, hat die Möglichkeit, mehrere Geräte hinsichtlich der Funktionen und der Merkmale bequem vom heimischen Rechner aus zu prüfen. Ferner spart sich der Käufer jede Menge Zeit und Kosten, weil der Crosstrainer direkt nach Hause geliefert wird. Ein weiterer Vorteil besteht darin, dass Crosstrainer im Netz häufig günstiger angeboten werden als in Ladengeschäften und einfach zu Hause in den eigenen vier Wänden getestet werden können. Zahlreiche Anbieter überzeugen außerdem mit umfangreichen Garantie- und Serviceleistungen. Und schließlich lässt sich der Kauf mit wenigen Mausklicks bewerkstelligen, in vielen Shops werden zudem unterschiedliche Zahlungsarten angeboten.

Bestseller auf Amazon.de!

Wichtige Fragen rund um den Crosstrainer

Wie oft sollte das Training erfolgen?

Häufigkeit und Intensität des Trainings kann der Besitzer eines Crosstrainers völlig individuell gestalten. Anfänger oder übergewichtige Menschen sollten nach jedem Trainingstag einen Tag Trainingspause einlegen. Als optimale Einheit gilt für Anfänger ein 30minütiges Training. Die Länge der Einheiten sollten Woche für Woche gesteigert werden, auch die Intensität sollte langsam zunehmen. Das können die Besitzer etwa dadurch erreichen, dass sie den Tretwiderstand erhöhen.

Wie hoch sollte die Herzfrequenz maximal ansteigen?

Für ein effektives Training, bei dem auch die Kalorienverbrennung optimal ist, sollten die Sportler einen Trainingspuls einhalten, der in etwa zwischen 50 und 70 Prozent der maximalen Herzfrequenz liegt. Ein Sportmediziner oder das geschulte Personal in einem Fitness-Studio kann die individuellen Herzfrequenzwerte ermitteln. Als Orientierung kann die Faustformel 220 minus Lebensalter dienen. Das Ergebnis aus dieser Rechnung bezeichnet den Maximalpuls. Davon ausgehend lassen sich die Pulsfrequenzen für die unterschiedlichen Trainingsbereiche herunterrechnen.

Welche Körperhaltung sollte der Sportler einnehmen?

Sportler, die auf einem Crosstrainer trainieren, müssen stets auf eine korrekte Körperhaltung achten. Dabei gilt: Die Füße müssen vollen Kontakt mit den Trittflächen haben, wobei die Beine eine leichte Beugehaltung einnehmen sollten. Der Oberkörper hingegen muss aufrecht sein, wobei der Rücken gerade gehalten wird. Auch die Hüften sollten gerade bleiben und nicht nach links oder rechts ausschlagen.

Haben Sie einen Crosstrainer zuhause? Dann senden Sie unsere Erfahrungen und Ihren Crosstrainer Test per Mail zu.